Löst Walgreens Schecks im Jahr 2022 ein? [Vollständige Anleitung]

Salzgeld-Autor
Von:  Michael Restian
Aktualisiert am: 21. Mai 2022
Saltmoney.org ist leserunterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, verdienen wir möglicherweise eine Affiliate-Provision, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.

Löst Walgreens Schecks ein? Walgreens ist eine Apothekenkette in den Vereinigten Staaten, die 1901 gegründet wurde. Im Januar 2014 hatte sie 8,232 Geschäfte in allen 50 Bundesstaaten sowie im District of Columbia und Puerto Rico.

Im Jahr 1901 erwarb Charles R. Walgreen, ein litauischer Einwanderer in Chicago, Illinois, für 2,000 Dollar das Eigentum an seiner ersten Drogerie in der Stadt. 1915 eröffnete er sein zweites Geschäft und 1919 hatte er 16 Geschäfte in ganz Chicago.

1923 kaufte er die in Chicago ansässige Mostly Drugs Company, um sie in seine eigene einzubauen. Bis 1924 betrug der Umsatz von Walgreens 1 Million US-Dollar.

Walgreens eröffnete 1939 sein erstes Geschäft außerhalb von Illinois in der 100 Jackson Street in San Jose, Kalifornien. Der Laden gehörte Dean J. Brown. Mr. Brown starb im selben Jahr, in dem sein Geschäft eröffnet wurde, an einem Herzinfarkt.

Führen Walgreens Bargeldschecks durch?

Das Unternehmen wurde verkauft, bevor Walgreens später in diesem Jahr aus San Jose in ein ehemaliges Lebensmittelgeschäft in der 3rd Street umzog.

Im Jahr 2014 war Walgreens die größte Drogerie-Einzelhandelskette in den Vereinigten Staaten mit landesweit 8,232 Geschäften, so die „2013 Drug Store News 50“ des Drug Topics Magazins, die die besten US-Einzelhändler nach einer Reihe von Standorten auflistet.

Löst Walgreens Schecks ein?

NEIN, Walgreens löst keine Schecks ein. Sie akzeptieren jedoch Zahlungsanweisungen und offizielle Bankanweisungen. Walgreens ist eine Apotheke, die Medikamente an Verbraucher für ihre Behandlungen und Rezepte verkauft. Sie fungieren nicht als Bank und bieten keinerlei Geldverleihdienste an.

Persönliche Kontrollen:

Walgreens löst keine persönlichen Schecks ein, da sie als Apotheke tätig sind. Walgreens bietet Zahlungsanweisungen für Kunden an, die sie bequem nutzen können.

Business-Checks:

Für Unternehmen bietet Walgreens geschäftliche Zahlungsanweisungen bis zu 500 USD an, die am selben Tag bearbeitet werden, wenn sie vor 2:4 Uhr und nach 500:XNUMX Uhr am Kundendienstschalter bestellt werden. Wenn Kunden einen Geschäftsscheck über XNUMX US-Dollar einlösen möchten, können sie die örtliche USPS-Filiale aufsuchen, um Unterstützung zu erhalten.

Bankscheck/Bankscheck:

Walgreens löst keine Bankschecks oder Bankschecks ein oder stellt sie aus, da dies gegen das Gesetz verstößt.

Was versteht man unter Scheckeinlösung?

Einen Scheck einzulösen bedeutet, ihn zu bezahlen, anstatt ihn auf sein Konto einzahlen zu lassen. Schecks können bei Banken und anderen Finanzinstituten wie Walgreens eingelöst werden.

Warum kassieren Walgreens Schecks nicht ein?

Walgreens bietet keine Bargeldschecks an, da Walgreens als Apotheke und nicht als Bank fungiert. Sie verkaufen Medikamente an Verbraucher für ihre Behandlungen und Rezepte, nicht um Geld zu verleihen. Ebenfalls,

Es könnte ein Betrug sein:

Das Einlösen eines Schecks bei Walgreens kann den Kunden anfällig für Identitätsdiebstahl und andere Betrügereien machen. Der Kunde ist sich oft nicht bewusst, dass der Scheck gefälscht war, weil er gestohlen, verändert oder zu teuer geschrieben worden sein könnte.

Das Einlösen eines Schecks bei Walgreens kann den Kunden anfällig für Identitätsdiebstahl und andere Betrügereien machen. Darüber hinaus sind die Verkäufer bei Walgreens nicht darin geschult, gefälschte Bankschecks oder Zahlungsanweisungen zu erkennen.

Warum Walgreens Schecks nicht einlösen

Hohes Risiko:

Walgreens ist eine Drogerie, keine Bank. Walgreens kassiert Schecks und stellt Zahlungsanweisungen als Teil ihres Geschäfts bereit. Das Einlösen eines Schecks bei Walgreens ist jedoch mit eigenen Risiken verbunden. Zum Beispiel:

  1. Der Scheck könnte betrügerisch sein
  2. Der Kunde, der den Scheck einlöst, hat möglicherweise nicht genügend Guthaben auf seinem Konto, um ihn zu decken.

Unangemessenes Verhalten:

Das Einlösen eines Schecks bei Walgreens kann auch zu unangemessenem Verhalten von Personen führen, die versuchen, Sie zu betrügen. Beispielsweise können sie vorgeben, ein Verwandter, Freund oder Kunde zu sein, und Geld per Zahlungsanweisung verlangen. Dies liegt daran, dass Walgreens die Echtheit oder Rechtmäßigkeit von Bankschecks nicht prüft, bevor sie eingelöst werden.

Straftaten:

Da Girokonten viel sicherer sind als das Herumtragen großer Bargeldsummen, können Personen, die an kriminellen Aktivitäten wie Drogenhandel beteiligt sind, einen Scheck bei Walgreens einlösen. Um eine falsche Aufzeichnung darüber zu erstellen, wo sie sich befanden, gaben diese Leute falsche Namen und Adressen an.

Die Mitarbeiter von Walgreens kennen weder Ihren richtigen Namen noch Ihre Adresse, was dazu führen könnte, dass Sie fälschlicherweise einer kriminellen Aktivität beschuldigt werden, wenn dies auf Ihr Konto und Ihren Standort zurückgeführt wird.

Betrügerische Schecks:

Betrug mit Zahlungsanweisung ist eine unglückliche Wahrheit in der heutigen Welt, weil es ein perfektes Verbrechen ist. Der Betrüger geht mit Geld davon und ist sehr schwer aufzuspüren. Ein Kunde könnte von einem Scheckaussteller betrogen werden, der einen gefälschten Scheck gegen Bargeld vorlegt, was bedeutet, dass die Bank das Geld des Kunden zurückerstattet, wenn der Betrug entdeckt wird.

Warum sind gefälschte Bankschecks oder Zahlungsanweisungen ein Problem?

Wenn Walgreens einen gefälschten Scheck einlöst, weiß der Kunde oft nicht, dass der Scheck gefälscht war, weil er gestohlen, verändert oder zu teuer geschrieben worden sein könnte. Dies kann dazu führen, dass ein Kunde des Betrugs beschuldigt wird und sein Geld an einen Betrüger verliert.

Das Einlösen eines Schecks bei Walgreens macht den Kunden auch anfällig für Identitätsdiebstahl und andere Betrügereien. Darüber hinaus sind die Verkäufer bei Walgreens nicht darin geschult, gefälschte Bankschecks oder Zahlungsanweisungen zu erkennen.

Kriminelle Handlungen können von Personen verursacht werden, die versuchen, Sie zu betrügen, nachdem Sie Ihren von ihrem gefälschten Scheckaussteller bereitgestellten Scheck eingelöst haben.

Wo können Sie Ihren Scheck einlösen?

Es gibt mehrere Orte, an denen Sie Ihren Scheck einlösen können, darunter Banken, Kreditgenossenschaften, Zahltagdarlehensgeschäfte/Zahltagvorschüsse und Walgreens.

Wie löse ich den Scheck ein?

Gehen Sie zu einer Bank oder Kreditgenossenschaft, um zu bestätigen, dass Ihr Konto einwandfrei ist. Dadurch wird verhindert, dass der Scheck geplatzt ist, was zu einer Überziehungsgebühr führt.

Wenn Sie kein Girokonto haben, gehen Sie zu einem Zahltagdarlehensgeschäft. Zahltagdarlehen sind kleine Darlehen, die keine Bonitätsprüfung und minimalen Papierkram erfordern. Sie zahlen das Geld zurück, wenn Sie Ihren Gehaltsscheck erhalten.

So lösen Sie den Scheck ein

Es gibt mehrere Banken und Kreditgenossenschaften im ganzen Land, die Schecks gegen eine geringe Gebühr, z. B. 5 $, einlösen. Die Bank hinterlegt den Scheck in ihrem System und bucht den Betrag dann von Ihrem Konto ab, wenn sie bestätigen kann, dass er gültig und nicht gefälscht ist. Dieser Schritt kann jedoch bis zu zehn Tage dauern.

Welche Gelddienstleistungen bietet Walgreens an?

Geschenkkarten:

Walgreens verkauft Geschenkkarten im Wert von 25 $, 50 $ und 100 $. Sie können entweder persönlich oder online gekauft werden, können aber nicht wieder aufgeladen werden, sobald sie leer sind.

Zahlungsanweisungen:

Sie können Zahlungsanweisungen bei Walgreens ab jeweils 1 $ kaufen. Der Höchstbetrag pro Zahlungsanweisung beträgt 1,000 $.

Prepaid-Debitkarten:

Walgreens bietet Prepaid-Debitkarten ab 5 $ an. Es gibt vier Stufen von Prepaid-Debitkarten, wobei die einfachste kostenlos für Kunden ist, die sich für eine direkte Einzahlung anmelden oder eine Walgreens Redcard besitzen. Die höchste Stufe kostet 29.99 $ pro Monat und beinhaltet eine Versicherung gegen Verlust oder Diebstahl, Pannenhilfe, Hotelrabatte und unbegrenzte Gebührenrückerstattung.

Western Union-Geldüberweisungen:

Sie können Geld an jeden mit einem Western Union-Konto oder Bargeldabholung senden. Wenn Sie das Geld senden, benötigen Sie den Namen, den Standort und die 11-stellige permanente ID-Nummer des Kunden. Für beide Arten von Überweisungen bezahlen Sie, indem Sie Walgreens die MTCN-Nummer mitteilen, die Sie auf der Quittung für Ihre Zahlung finden.

Verwandte FAQs:

Was ist ein Scheck?

Ein Scheck ist ein schriftlicher Auftrag, der ein Finanzinstitut anweist, die auf dem Scheck angegebenen Beträge zu zahlen.

Was ist ein Bankscheck?

Ein Bankscheck ähnelt einem persönlichen Scheck, außer dass er von der ihn ausstellenden Bank oder einem anderen Finanzinstitut garantiert wird. Das heißt, wenn Sie Ihren Bankscheck verlieren oder gestohlen haben, können Sie ihn problemlos ersetzen oder Ihr Geld zurückerhalten.
Bankschecks werden häufig für große Einkäufe verwendet, die Sicherheit erfordern, wie z. B. beim Kauf eines Hauses oder Autos.

Fazit

Anstatt einen Scheck bei Walgreens einzulösen, kassieren Sie den Scheck bei einer Bank oder Kreditgenossenschaft, wo Sie bestätigen können, dass Ihr Konto einwandfrei ist und nicht geplatzt ist. Dies bewahrt Sie vor der Zahlung von Überziehungsgebühren und schützt Sie auch vor Identitätsdiebstahl und Betrug. Wenn Sie keinen Zugang zu einer Bank haben, ist ein Zahltagdarlehensgeschäft eine praktikable Option.